Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Auguste 86

§1 Allgemeines und Geltungsbereich

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen der Heyna & Brosch GbR (im Folgenden bezeichnet als „Auguste 86“) und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  2. „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Im Folgenden auch als „Kunde“ bezeichnet.

 

§2 Vertragsschluss
  1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für alle Bestellungen über unseren Website http://www.auguste86.de

  2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit



    Heyna & Brosch GbR
    
Auguste 86


    Augustenstr. 86

    D-18055 Rostock


  3. Die Präsentation der Waren auf unserer Website stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar. Erst mit der Bestellung über den Bestell-Button gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
  4. Bestellvorgang

    Bei Eingang einer Bestellung über unsere Website gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die auf unserer Website vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.



    Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Browser den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“).
  5. Die Auftragsbestätigung stellt noch keine bindende Annahme der Bestellung dar. Sollte die vom Kunden bestellte Ware nicht vorrätig sein, behält sich die Auguste 86 das Recht vor, die Leistung nicht zu erbringen oder erst nach einer bestimmten Frist. Diese Frist stellt für den Kunden einen zumutbaren Zeitraum dar.

    
Über die Nichtverfügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich informiert. Er kann entscheiden, ob er diese Frist annimmt oder sein Kaufangebot zurücknimmt.
  6. Der Vetragstext wird gespeichert und dem Kunden in Form einer Rechnung mit der Widerrufsbelehrung zugesandt.



    Die AGB werden dem Kunden auf sein Verlangen hin per E-Mail zugesandt, andernfalls sind diese auch abrufbar unter www.auguste86.de/agb.pdf
Die Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
  1. Die angegebenen Preise mit Mehrwertsteuern ausgewiesen. Hinzu kommen die ausgeschriebenen Versandkosten.
  2. Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder PayPal. Bei Selbstabholung besteht die Möglichkeit der Barzahlung.
  3. Es wird eine Anzahlung in Höhe des halben Verkaufspreises (bei Jacken) erhoben, welche vor Herstellung des Produktes zu leisten ist.
  4. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich, spätestens jedoch 7 Tage nach Vertragsabschluss zu zahlen.
Der Betrag wird auf folgendes Konto überwiesen:

    Commerzbank
    K-Nr.: 0106821200
    BLZ: 13040000

    IBAN: DE901304000001068212 00
    BIC: COBADEFFXXX
§4 Lieferung
  1. Sofern dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich gemacht wurde, sind alle von uns angebotenen Artikel innerhalb von 1-3 Werktagen versandfertig. [siehe auch §2 (4) ]
  2. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.
  3. Lieferung ins Europäische Ausland ist möglich. Hierfür fallen abweichende Versandkosten an, die dem Kunden bei Abwicklung der Bestellung rechtzeitig mitgeteilt werden
  4. Bei offensichtlichen Transportschäden, ist das Paket beim Zusteller zu beanstanden und die Empfangsbestätigung unter Vorbehalt zu leisten. Hierzu gehört das Paket im Beisein des Zustellers zu öffnen und die Ware auf Schäden hin zu untersuchen. Andernfalls ist bei der Empfangsbestätigung zu vermerken, dass das Paket äußerlich beschädigt ist.
Um die Regulierung des Schadens mit dem Versandunternehmen schnellstmöglich zu regeln, sind etwaige Transportschäden auch der Auguste 86 zu melden.
§5 Gewährleistung
  1. Auf den Kunden zugeschnittene Produkte, im Sinne von individualisierter Anfertigung, können Abweichungen von denen auf der Internetseite abgebildeten Produkten besitzen. Die gezeigte Ware stellen Musterstücke dar.
  2. Produkte aus recyceltem Material können durch die vorherige Nutzung Materialunregelmäßigkeiten und Farbabweichungen besitzen. Dies stellt kein Mangel des Produktes sondern seinen individuellen Charakter dar. Solche Produkte sind gekennzeichnet.
§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Heyna & Brosch GbR

Auguste 86

Augustenstr. 86

D-18055 Rostock


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.


Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§7 Rücksendekosten bei Widerruf

Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nachdem der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§8 Datenschutz
  1. Die im Rahmen des Kaufvertrages und zur Abwicklung notwendigen Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mailadresse etc.) verwenden wir gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechtes.
  2. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Kaufvertrages (Lieferung, Übermittlung von Informationen etc.) von uns verwendet. Eine Übermittlung an Dritte für Werbezwecke (Marktforschung o.ä.) findet nicht statt.
§9 Haftungsausschluss
  1. Insofern dem Kunden durch ein Produkt ein Schaden entstanden ist, haftet die Auguste 86 lediglich dann, wenn dies durch eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Handlung geschehen ist. Ausgenommen hiervon sind Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Die Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.
Dies gilt gleichfalls für Gehilfen und gesetzliche Vertreter, die der Auguste 86 bei der Ausübung ihrer Aufgaben dienlich sind.
  2. Die Haftungsbeschränkungen beschränken nicht die Bestimmungen der Produkthaftung.
  3. Für Inhalte auf weiterführende Websites
§10 Sonstiges
  1. Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung. Weiterhin gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An der Stelle der unwirksamen oder teilweise unwirksamen Regelung tritt diejenige Regelung ein, die für den erfolgreichen Vertragsschluss am nächsten kommt.